Mit Öffentlichkeitsarbeit zum erfolgreichen Unternehmer




Eine PR-Aktion beschränkt sich nicht darauf, Ihre Kunden in die Loge einzuladen. Wenn Sie mit Public Relations Berlin, Hamburg oder München unsicher machen wollen, ist es wichtig, einen strategischen Ansatz zu verfolgen. Folgen Sie dem Leitfaden!

Im Zeitalter des Konversationsmarketings ist die Öffentlichkeitsarbeit eine gewinnbringende Lösung für Ihre Geschäftsstrategie – wenn sie gut durchdacht ist. Was ist ihr Ziel? Ihre Kunden auf andere Weise zu treffen und so von einem informellen und geselligen Rahmen zu profitieren, um von der reinen Transaktionsbeziehung wegzukommen. Eine Einladung für ein gemeinsames Event bietet etwa die Gelegenheit für alle Ihre Gäste, seien es Interessenten, Partner oder Kunden, in Ihre Markenwelt einzutauchen.

Gemeinsam emotionale Momente zu erleben, einen sportlichen Sieg zu teilen oder gemeinsame Erinnerungen zu schaffen, sind nur einige der Vorteile, die eine vernünftige PR-Strategie bietet. Damit Ihre Öffentlichkeitsarbeit ein Erfolg wird, sollte sie sich nicht darauf beschränken, Ihre besten Kunden zu einem Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft einzuladen.

Es ist in der Tat wichtig, die Öffentlichkeitsarbeit mit einer strategischen Vision anzugehen. Das heißt, indem Sie Ihre Veranstaltung im Vorfeld vorbereiten, am Tag X das richtige Verhalten an den Tag legen und Ihren Erfolg nach Ihrer Aktion messen. Vor allem aber sollten Sie wissen, welches Hospitality-Programm für Ihr Unternehmen, Ihre Bedürfnisse und Ihre Gäste am besten geeignet ist.

 

Stellen Sie sich die richtigen Fragen.

 

Sie könnten versucht sein, gleich zu Beginn einen Blick auf die Programme der großen Stadien und Veranstaltungshallen zu werfen – und es wäre schade, damit anzufangen! Zuallererst müssen Sie strategisch denken. Der erste Schritt besteht darin, Ihren Bedarf zu ermitteln, indem Sie Ihre Ziele klar analysieren „Aus welchem Grund oder welchen Gründen muss ich kommunizieren? „. Der zweite Schritt ist die Frage nach dem Ziel: „Wer sind die besten Multiplikatoren, um meine Botschaften zu verbreiten? „. Und schließlich, die internen Mitwirkenden zu definieren: „Welche Abteilungen sind von dieser Aktion betroffen? „(Verkaufsleitung, Kommunikationsabteilung …).

Wenn Sie diese drei Schritte befolgt haben, werden Sie die verschiedenen Hospitality-Programme, die Ihnen zur Verfügung stehen, miteinander vergleichen.

 

Bereiten Sie sich gründlich auf den Tag X vor.

 

Der Umgang mit ihren Public Relations ist ausschlaggebend. Sobald Sie Ihr Programm ins Visier genommen haben, beginnt Ihre Arbeit als Organisator erst richtig! Wussten Sie, dass 70 % des Erfolgs einer PR-Aktion von ihrer Vorbereitung abhängen? Die Mobilisierung der internen Mitarbeiter für die Durchführung ist einer der Schlüsselfaktoren für den Erfolg. Das Organisationsteam wird insbesondere für die Einladungen zuständig sein, und das kann man nicht improvisieren! Die richtige Einladung zum richtigen Zeitpunkt an die richtige Person zu versenden, erfordert Voraussicht und Know-how.

Abgesehen von den logistischen Aspekten ist es wichtig, im Vorfeld die zu erreichenden Ziele zu definieren und Schlüsselindikatoren festzulegen, anhand derer die Auswirkungen der Aktion und damit ihr Erfolg gemessen werden können.

 

Während der Veranstaltung mobilisiert werden und dann den Erfolg messen.

 

Das ist das Ergebnis einer guten Vorbereitung: eine volle Loge am Tag X und Gäste, die unter den besten Bedingungen empfangen werden. Und Sie können noch einen Schritt weitergehen, um Ihre Veranstaltung zu einem echten Erfolg zu machen! Wenn Sie Ihre Partner in einem einzigartigen Rahmen einladen, ist das nicht nur eine Gelegenheit, einen besonderen Moment zu verbringen, sondern auch eine geschäftliche Transaktion. Bleiben Sie deshalb ergebnisorientiert und messen Sie Ihren ROO (Return on Objectives): „Wie hoch war die Teilnahmequote?“, „Hat sich der Bekanntheitsgrad der Marke erhöht?“, „Wie viele Interessenten wurden in Kunden umgewandelt? „, „Hat sich die Kundenverschreibung erhöht?“ Finden Sie die Antworten auf diese Fragen anhand des Fragebogens zur Zufriedenheit, der an Ihre Gäste geschickt wurde, und anhand der im Vorfeld festgelegten Indikatoren. Zu Ihrer Unterstützung finden Sie in diesem Whitepaper mehrere Beispiele, wie Sie die Leistung Ihres Hospitality-Programms messen können.

Wie Sie sicher verstanden haben, besteht eine PR-Aktion nicht einfach darin, während des Sport- oder Musikereignisses des Jahres ein Glas Champagner mit Ihrem größten Kunden zu teilen. Ihr Erfolg hängt von einem strategischen und rationalen Vorgehen vor, während und nach der Veranstaltung ab.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Post