Neues Instagram Feature – Ankündigung für Livestreams




Instagram führt ein neues Profilbanner ein, das die anstehenden Livestreams eines Nutzers anzeigt, kündigte das Unternehmen am Mittwoch an.

Instagram-Chef Adam Mosseri erläuterte die neue Funktion in einem Video, das er auf seinen Social-Media-Profilen veröffentlichte, und wies darauf hin, dass die Nutzer nun ein Abzeichen auf ihrem Profil anzeigen können, um andere darauf hinzuweisen, dass ein Livestream ansteht. Sobald das Banner angezeigt wird, können sich die Follower anmelden, um an den Livestream erinnert zu werden.

Nutzer können so viele geplante Lives erstellen, wie sie möchten. Wenn mehr als ein Livestream ansteht, werden sie in einer seitlich scrollenden Liste angezeigt. Mosseri merkte an, dass die Nutzer ihre Follower in der Vergangenheit mit einem Post oder einer Story über bevorstehende Livestreams informiert haben. Mit dieser neuen Funktion führt Instagram einen eigenen Weg ein, um andere über geplante Livestreams zu informieren. Der Banner ist nicht nur für deine Follower sichtbar, sondern auch für alle anderen, die auf dein Profil stoßen, was mehr Zuschauer anziehen könnte.

 

Rolle von Livestreams auf Instagram

Die Live-Funktion von Instagram ist zu einem wichtigen Bestandteil der App geworden, vor allem für Kreative auf der Plattform, die das Tool nutzen, um direkt mit ihren Followern in Kontakt zu treten. Das Unternehmen hat an der Funktion gefeilt, um es mit Konkurrenten wie Clubhouse, Facebook und TikTok aufzunehmen. Instagram hat Lives einige neue Funktionen hinzugefügt, wie z. B. die Möglichkeit, Videos stumm zu schalten und mit bis zu vier Teilnehmern zu senden. Auch wenn es sich nur um eine kleine Änderung handelt, könnten die neuen Profilbanner für geplante Livestreams den Erstellern helfen, mehr Aufmerksamkeit zu erlangen und mehr Nutzer auf der App zu erreichen.

 

Welche möglichen weitere Neuerungen sind für Instagram geplant?

In demselben Video erklärte Mosseri auch, dass Nutzer jetzt alle Videoinhalte in der App remixen können. Diese Änderung hatte Instagram vor einigen Tagen angekündigt. Das Unternehmen hat Remix, seine Version von TikTok Duets, im März 2021 offiziell eingeführt. Mit dieser Funktion können Nutzer ihr Reels-Video zusammen mit einem Video eines anderen Nutzers aufnehmen. Bis jetzt konntest du nur kurze Reels remixen. Jetzt kannst du jedes öffentliche Video in der App remixen. Das gilt allerdings nur für Videos, die ab jetzt öffentlich veröffentlicht werden, da die Funktion bei älteren Inhalten nicht funktioniert.

Zusätzlich zu diesen neuen Funktionen hat Instagram vor Kurzem in den Vereinigten Staaten einen ersten Test von Creator-Abonnements gestartet. Ausgewählte Creators können ihren Followern nun einen kostenpflichtigen Zugang zu exklusiven Instagram Live Videos und Stories anbieten. Die Creators können den Preis für den Zugang zu ihren exklusiven Inhalten selbst bestimmen.

Bezahlte Abonnenten werden mit einem speziellen Badge gekennzeichnet, der sie von unbezahlten Nutzern im Meer der Kommentare unterscheidet. Instagram ist nicht die einzige Social-Media-Plattform, die mit Abonnements experimentiert. Auch TikTok hat bestätigt, dass es die Unterstützung für bezahlte Abonnements testet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Post