Einen Mittelklasse-Gaming-PC kaufen oder selbst bauen: Wann ist, was die bessere Wahl?




Wenn du ein aufstrebender Gamer bist, fragst du dich vielleicht, ob du einen vorgefertigten Mittelklasse-Gaming-Computer kaufen oder deinen eigenen bauen sollst. In vielen Fällen ist ein selbst gebauter Gaming-Computer besser als ein vorgefertigter, aber das ist keine feste Regel.

Es gibt Szenarien, in denen du einen perfekten, vorgefertigten PC findest, der deiner Wunschliste entspricht. In den meisten Fällen sind solche Rechner jedoch rar gesät und verfügen möglicherweise über minderwertige Hardware, die die Leistung deiner Lieblingsspiele beeinträchtigt.

Vor diesem Hintergrund wollen wir uns ein paar Gründe ansehen, warum du deinen Gaming-PC selbst bauen oder einen Fertig-PC der Mittelklasse kaufen solltest, und welche Vorteile beide Optionen bieten.

Leistung und Preis abwägen

Das Verhältnis zwischen Preis und Leistung ist eine wichtige Überlegung bei der Entscheidung, ob du deinen PC kaufen oder selbst bauen sollst. Viele Spieler/innen entscheiden sich dafür, ihren PC selbst zu bauen, weil sie so sicherstellen können, dass sie die beste Leistung aus den einzelnen Komponenten herausholen – und das zu einem möglichst günstigen Preis. Oft bekommst du viel mehr Leistung für einen ähnlichen Preis oder vielleicht sogar weniger, wenn du dein System selbst baust, anstatt ein vorgefertigtes zu kaufen.

Viele Computerhersteller versüßen dir ihre Angebote, indem sie eine einfache Tastatur, eine Maus, Lautsprecher oder ein kostenloses Betriebssystem hinzufügen. Trotzdem kann es sein, dass du in diesen Fällen mehr Geld für einen vorgefertigten Computer mit durchschnittlicher Ausstattung ausgibst, als du eigentlich solltest.

Andere Unternehmen bieten auch Garantien auf „Teile und Arbeit“ an, die du nur in Anspruch nehmen kannst, wenn du deinen PC einsendest. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die einzelnen Komponenten deines Computers ohnehin eine eigene Garantie haben, die für Teile wie das Netzteil bis zu 10 Jahre betragen kann.

In den meisten Fällen ist es viel schneller und effizienter, ein Ersatzteil zu dir nach Hause zu bestellen, anstatt deinen ganzen PC zur Reparatur zu schicken, was Wochen dauern kann. Wenn du deinen Computer bereits gebaut hast, kannst du die defekten Komponenten wahrscheinlich problemlos ausbauen und ersetzen, sodass du mehr Zeit zum Spielen hast.

Auf der anderen Seite gibt es online und im Handel jede Menge vorgefertigte Gaming-PCs, die ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Der Trick ist, dass du recherchierst und Computer findest, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben, selbst im Vergleich zu einem selbst gebauten System.

Wichtige Überlegungen für Gamer

Einige vorgefertigte Gaming-Computer der unteren Preisklasse sind mit einfacher oder minderwertiger Hardware ausgestattet. Die Firmen, die sie bauen, fügen oft eine starke CPU hinzu, während sie bei wichtigen Komponenten wie Grafikkarten Kompromisse eingehen. Das kann dazu führen, dass aus einem anständigen Computer ein leistungsschwacher Computer wird, vor allem, wenn du ihn für Videospiele nutzen willst.

Natürlich kannst du zu einem späteren Zeitpunkt immer noch aufrüsten, aber es ist finanziell sinnvoller, von Anfang an in einen qualitativ hochwertigen PC zu investieren. Deshalb ist es so wichtig, dass du dich gut informierst, bevor du deine Wahl triffst. Wenn du weißt, welche Hardware-Ausstattung du suchst, kannst du hervorragende Angebote finden, die bereits vorinstalliert sind. Wenn du hingegen ein Anfänger bist, kannst du leicht übers Ohr gehauen werden.

Es ist auch nicht ungewöhnlich, überhöhte Preise zu sehen, wenn du einen vorgefertigten Mittelklasse-Gaming-PC kaufst. Du wirst häufig massiv überhöhte Preise für Maschinen mit mittlerer Leistung sehen – aber mach dir nichts vor, es gibt auch gute Angebote.

Wann du einen Fertigcomputer kaufen solltest

Es gibt Fälle, in denen der Bau eines eigenen PCs nicht die beste Wahl ist. Manchmal gibt es auf dem Hardwaremarkt überhöhte Preise oder eine Verknappung von Komponenten, die es schwierig machen, deinen Computer zusammenzustellen.

Pre-Build-Firmen verfügen über einen großen Lagerbestand und zuverlässige Bezugsquellen. Wenn der Markt angespannt ist, sind sie in der Lage, billigere Computer zu bauen, als wenn du sie selbst zusammenstellst.

Wenn du das beste Angebot für einen Fertigcomputer finden willst, solltest du deine Hausaufgaben machen, dich umsehen und die technischen Daten der auf dem Markt erhältlichen Produkte vergleichen. Finde eine günstige Preisspanne und arbeite innerhalb deines Budgets. Vielleicht findest du einen All-in-One-Desktop, der genau das ist, wonach du suchst, und du kannst nach dem Kauf sofort mit dem Spielen beginnen!

Wann du deinen eigenen Gaming-PC bauen solltest

Wenn du Erfahrung mit dem Bau von Computern hast, ist der Bau eines Gaming-PCs vielleicht die bessere Wahl. Wenn du einzelne Komponenten kaufst und deinen Computer selbst zusammenstellst, kannst du sicherstellen, dass du keine minderwertige Hardware oder leistungsschwache Komponenten in deinem System hast. Außerdem hast du so die Möglichkeit, mehr über die Technik zu lernen, die du täglich benutzt.

Du kannst dein Wissen nutzen, um Geld zu sparen und die meisten Probleme einfach zu beheben, ohne dass du deinen ganzen PC an einen Techniker schicken musst. Das bedeutet, dass keine Arbeitskosten anfallen und du noch mehr Geld für die neuesten Spiele ausgeben kannst. Wenn du dich entscheidest, deinen eigenen Computer zu bauen, und einen High-End-Prozessor brauchst, solltest du die NXP i.MX 8 Prozessorfamilie in Betracht ziehen.

Das Fazit

Sowohl der Kauf eines vorgefertigten Mittelklasse-Gaming-PCs als auch der Bau deines eigenen Systems haben ihre Vor- und Nachteile. Dies ist eine sehr individuelle Entscheidung, die du anhand deines Erfahrungsstands, deines Budgets und der Leistung, die du dir von deiner Hardware wünschst, treffen solltest.

Es gibt viele Unternehmen, die hochwertige, vorgefertigte PCs verkaufen, die alle deine Anforderungen erfüllen, ohne dass du deinen Computer von Grund auf neu bauen musst. Allerdings musst du dich gut informieren und wissen, wonach du suchst, um das bestmögliche Angebot zu bekommen. Der Bau eines PCs kann sicherstellen, dass du die gewünschten Spezifikationen und die gewünschte Leistung aus deiner Hardware herausholst, solange du dich mit dem Prozess und den benötigten Komponenten auskennst.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Post